Das Handbike Portal

« Das erste Training auf der Rennstrecke Übersicht
Der Tag des Zeitfahrens und der Trubel danach »

03.09.08 - 18.09.08 Paralympics Beijing

11.09.2008

Dorothee Vieth:
Heute ist das letzte Training. Ich werde noch einmal rausfahren und ein letztes Mal versuchen, mir die Kurven genau ein zu prägen: Welche kann ich so durchfahren, wo habe ich lieber die Hand an der Bremse, was kommt danach. Der Tartan ist inzwischen weiter abgetrocknet und morgen sind hoffentlich die letzten Pfützen weg.
 
Die Kante wo die Handbikes fast aufsetzen
Die Kante wo die Handbikes fast aufsetzen...
dann geht es mit voll Speed bergab
...dann geht es mit voll Speed bergab...
um dann rechtwinklig links abzubiegen
..um dann rechtwinklig links abzubiegen

Heute ist erst die Sitzung, bei der die Mannschaften die Startreihenfolge mitgeteilt bekommen und auch die Zeitabstände, ob 30sec oder 1min. Diskutiert wird wohl auch noch, ob die Teams Fahrzeuge mit auf die Strecke schicken dürfen. Wenn ja, dürfte Deutschland mit zwei Autos arbeiten. dann würden wir abends in der Mannschaftsbesprechung überlegen, wie die am geschicktesten eigesetzt werden, bzw. für wen es besonders wichtig wäre, ein Auto hinter sich zu haben. Einig sind wir uns im Team, dass wir alle zwei Stunden vor unseren Starts an der Strecke sein wollen. Der Zeitplan des offiziellen Shuttles ist bislang so, dass man gegen neun da ist. Erster Start 10.00 Uhr! Auch das wird erst heute geklärt.

Morgen heißt es dann früh aufstehen. Mit Weg zum und vom Bus muss man ca. 90min rechnen. Vor Ort wird es ziemlich eng werden. Der Gang vor der "Boxengasse" ist so breit, dass zwei Rollis aneinander vorbei passen. Die Zelte reihen sich lückenlos aneinander. Noch kann ich mir nicht vorstellen, wie das geht, wenn lauter Handbiker, Zwei- und Dreirädler sich dort auf ihren Rollen einfahren.

perfekte Shuttles für Rollis
perfekte Shuttles für Rollis
Torben Bröer: coole oder angespannt?
Torben Bröer:
coole oder angespannt?
Dorothee Vieth vor dem Vogelnest
      Dorothee Vieth vor dem Vogelnest
der Start / Zielbereich
der Start / Zielbereich 
die Teamzelte mit einem schmalen Gang davor
die Teamzelte mit einem schmalen Gang davor

 

« Das erste Training auf der Rennstrecke Übersicht
Der Tag des Zeitfahrens und der Trubel danach »