Meldungen
aktuelle News

Im Rahmen eines Schulfestes der Schule des LVR für körperbehinderte Kinder in Oberhausen-Sterkrade hat Stefan Voormans zusammen mit dem reha-team West das Handbike wieder auf die Rolle gebaut. Außerdem wurden die Flyer der HCT verteilt und damit Werbung für den Handbikesport gemacht. Wie immer waren die Kids, genauso wie die Erwachsenen, von dem Handbike auf der Rolle ziemlich begeistert. "Sie müssen ja auch nicht dauernd damit trainierenJ", meinte der deutsche Triathlonmeister 2009, Stefan Voormans, lächelnd Jedenfalls muss die Aktion auch bei der Schulleitung sehr gut angekommen sein, da Stefan und das reha team West auch im nächsten Jahr wieder dabei sein sollen . Außerdem zeigte die Schulleitung Interesse, ein Bike und eine Rolle für den ...

mehr »

Wieder einmal lockte unser Sponsor, die Ralf Bohle GmbH viele Gäste zum „Schwalbe Rolliday“. Eigentlich ist es schade, dass diese Veranstaltung nur alle zwei Jahre stattfindet, war die Meinung der meisten Besucher. Doch die Organisation um Manuela Zahn hat wieder tolle Arbeit geleistet und viele Sehenswürdigkeiten für Groß und Klein nach Reichshof Wehnrath gelockt. Zu den Höhepunkten gehörten sicherlich die Darsteller der Vorstadtkrokodile und die Show von Aaron Fotheringham, der auch als Stuntman für den Film fungierte. Dieser zeigte dann auch am Ende des Tages, den Backflip, auf den alle gespannt gewartet hatten. Auch wenn es im ersten Versuch nicht so richtig gelingen wollte ...

mehr »

Vier der sechs Rennen zur Handbike Citymarathon Trophy sind vergangen. Zeit um eine Zwischenbilanz zu ziehen. Nach den heißen Diskussionen im Herbst und Winter war nicht klar, ob die Story HCT auch im Jahre 2009 von Erfolg gekrönt ist. Kritisch muss man anmerken, dass dies auch nicht in allen Dingen der Falls war. So konnten wir unsere Starterzahlen in diesem Jahr zwar konstant halten, jedoch nicht steigern. Da nützt es auch nichts, wenn man sagt, dass Rennen, die nicht zur HCT gehören sogar einbußen an Startern hinnehmen mussten. Der Anspruch der HCT ist nun einmal den Handbikesport öffentlich zu machen und so viele Handbiker wie möglich, chancengleich ins Rennen zu schicken. Doch a ...

mehr »

Kirsten Bruhn, Dorothee Vieth und Matthias Schröder waren das Team Paratriathlon beim Hamburger Triathlon. Auf Einladung des Veranstalters upsolut, der die „Dextro Energy Triathlon ITU World Championship Series“ in Hamburg ausrichtet, haben auch die drei Paralympics-Medaillengewinner am Promi- Jedermann-Rennen über die Sprintdistanz teilgenommen. Gemeinsam mit Sportkollegen wie Box Weltmeisterin Ina Menzer oder dem Ironman Sieger Faris al Sultan ging es auf die Strecke. Nachdem Kirsten Bruhn 500m schwamm, Dorothee Vieth 22km mit dem Handbike fuhr und Matthias Schröder mit seinem Guide Eric Franke 5km lief, beendete das Team vor 300.000 Zuschauern den Triathlon in Promi-Staffelwertung mit ...

mehr »

In rasantem Tempo entwickelt sich der Behindertensport weiter. Eine der neuesten Höchstleistungen: Thomas Lange vom Team SOPUR schrieb mit seinem legendären 24-Stunden Rekord über 648 km (nonstop)  Geschichte. Dabei findet Lange nicht nur im Guinness Buch der Rekorde Anerkennung: Das weltbekannte Auto- und Technik Museum in Sinsheim ist stolz darauf, das Rekordbike ausstellen zu können! Versehen mit einer kleinen Dokumentation steht nun dieses Exponat neben vielerlei Fahrrädern, mit welchen olympische Medaillen gewonnen wurden. Die ersten Zuschauer-Reaktionen deuten darauf hin, dass das Handbiken als enorm attraktiver und dynamischer Sport wahrgenommen wird. So verwundert es nicht weiter, dass das SOPUR FMG-Bike „der Hingucker“ schlechthin ist. Im ...

mehr »

Mehr als 800 Kilometer legte der Rendsburger Jan Philipp Ohm zurück, um seine Ziele im Handbikesport zu erreichen. Der Ort Elzach liegt im Schwarzwald und richtete am vergangenen Wochenende zum dritten Mal die deutschen Meisterschaften im Behindertenradsport aus. Neben dem Gewinn der Deutschen Meisterschaften im Einzelzeitfahren sowie im Straßenrennen stand für den gerade 18 Jahre jungen Nachwuchssportler die Orientierung zu den älteren Fahrern im Vordergrund. Pünktlich am Samstag um 14:20 Uhr steht Jan Philipp Ohm an der Rampe, von der aus das Bergzeitfahren über 6,5 Kilometer startet. Nach 15:57 Minuten überquert er die Ziellinie auf dem Berg und sichert sich dabei den Titel des Deutschen Meisters in der U-19 Wertung. Auch im Straßenrennen ü ...

mehr »

Hannes Köppen, querschnittsgelähmter Triathlet des PV-Triathlon Witten, hat es tatsächlich geschafft: in weniger als neun Tagen durchquerte er mit seinen Teamkollegen die USA. Hannes Köppen berichtet: "Das Race Across America 2009 ist zu Ende...

mehr »

„Citius, altius, fortius“ ist das Motto der Olympischen Spiele und für viele Sportler ist eine Teilnahme diese der größte Traum. Für den Rendsburger Jan Philipp Ohm ist es nur eine dünne Linie zwischen Traum und Wunsch. Der 17-jährige stieg im vergangen Jahr zum ersten Mal ins Handbike und erzielte bereits große Erfolge. Während er sich letztes Jahr noch an den Junioren orientierte, orientiert er sich in diesem Jahr bereits an den Erwachsenen und etabliert sich langsam zu den großen Sportlern Rendsburgs. Mit seinem schwarzen Sportkombi fährt der Nachwuchsathlet vor den Eingang des Kronwerk Gymnasiums. Der Wagen wurde auf Handsteuerung umgebaut, denn der Jugendliche sitzt seit Kindestagen im Rollstuhl. Natürlich ist er n ...

mehr »

Herzlichen Glückwunsch an Steffen Scholze vom Team Rehability. Er nahm die Herausforderung ' Styrkeproven' an. Es ist ein Rennen von Trondheim nach Oslo und heißt übersetzt Stärkeprüfung. Das sagt eigentlich schon alles.........

mehr »

Unter der Schirmherrschaft von Sportsenatorin Prof. Dr. Karin von Welck hat der Behinderten- und Rehabilitations- Sportverband Hamburg (BRSH) eine Kampagne ins Leben gerufen, die auf den Sport für Menschen mit Behinderung aufmerksam machen, Interesse wecken und zum Mitmachen aktivieren soll. Die in der Kampagne vorgestellten Sportler betreiben Sport auf allerhöchstem Niveau. Sie sind Werbeträger für den Sport mit Handicap und beweisen, dass eine Behinderung Spitzenleistungen nicht ausschließt. Von diesen Athletinnen und Athleten soll eine Signalwirkung ausgehen, sich auch mit einer Behinderung sportlich zu betätigen. Den Erlös aus den Sponsoreneinnahmen wird der BRSH für die nachhaltige Entwicklung des Sports für Menschen mit Behinderung einset ...

mehr »

Trainingslauf von paralympischen Handbikern in Hamburger City begeistert die Passanten „Bewegung verbindet“ heißt ein Motto des Berufsgenossenschaftlichen Unfallkrankenhauses Hamburg (BUKH), mit dem für ein besseres Miteinander von behinderten und nicht-behinderten Menschen geworben wird. Wie sehr dieser Slogan den Tatsachen entspricht, war am Vormittag des 23. April in der Hamburger City zu bestaunen. Spontan blieben viele Passanten an der Einkaufsmeile Mönckebergstraße stehen und spendeten der Trainingsgruppe von Hamburgs Sportlerin des Jahres, der Handbikerin Dorothee Vieth, spontan begeistert Applaus. Kurz zuvor wurden die zweimalige Medaillengewinnerin bei den Paralympics in Peking und ihre Mitstreiter, Torben Bröer, Stefan Lange, Bernd Jeffr& ...

mehr »

Gute Platzierungen und zwei Aufsehen erregende Rekorde – die Renn-Saison 2009 hat für die Handbiker vom badischen Team SOPUR schon nach wenigen Wochen vielversprechend begonnen. Und dieses Jahr verspricht besonders spannend zu werden...

mehr »

Während die Schwerpunkte des Otto Bock Teams im letzten Jahr auf die Vorbereitung einiger Fahrer auf die Paralympischen Spiele in Peking fielen, für die schließlich Manfred Putz für Österreich und Tobias Knecht für Deutschland nominiert wurden, wurden große Erfolge in der EHC, der NHC (National Handbike Circuit) sowie den deutschen Meisterschaften erreicht, was auch im kommenden Jahr von großem Interesse sein wird. Im bevorstehenden Jahr möchte das Team, das seit Mai 2008 als eingetragener Verein unter dem Namen Handbike Sportclub 08 eV Reichartshausen geführt wird, auf eine gute Arbeit eines Nachwuchskaders setzen, in dem der 17-jährige Jan Philipp Ohm sowie der 26-jährige Patrick Gabriel fahren. Nachdem Bernd Jeffré d ...

mehr »

Die Rennsaison 2009 hat für den noch achtzehnjährigen Nachwuchs-Handbiker Daniel Petersen noch nicht begonnen, aber die Ehrungen, die er für die im Jahr 2008 erbrachten Rennerfolge u.a. dem 15. Platz anlässlich der Handbike Citymarathon Trophy HC-C und der Deutschen Vizemeisterschaft HC-C U 19 (Straße) erhalten hat, reißen nicht ab...

mehr »

Das neue Projekt „Handbike und BSN“ wurde in Hannover durch den Landestrainer Olaf Niebisch gestartet. Der Behinderten Sportverband Niedersachsen möchte mit diesem Projekt das große Interesse für die Sportart Handbike aufnehmen und unter qualifizierter Leitung Sportlern/innen die Möglichkeit bieten, sich weiter zu entwickeln. Neben der Betreuung durch den Landestrainer greift der BSN auf das Können und Wissen seiner Topathleten zurück. Bei kommenden Leistungslehrgängen wird der Trainer von den Sportlern Bernd Jeffre (GC Nendorf) und Vico Merklein (GC Nendorf/ Team Sopur) unterstützt Pünktlich um 9.30 am letzten Samstag trafen sich sechs Handbiker/in und der Landestrainer vor dem Gebäude des LandesSportBundes Niedersachsen zur ...

mehr »

Die Vorbereitungen für die Handbike Citymarathon Trophy 2009 sind deutlich intensiver als in den vergangenen Jahren. Ein wesentlicher Grund dafür ist die Regeländerung, 2009 keine Sportler mit Knie/Sitzbikes mehr in die Trophy-Wertung zu nehmen. Ziel der HCT 2009 ist eine grösstmögliche Chancengleichheit unter den Handbikern. Daher wurden am Ende der Saison 2008 alle Sportler gebeten, ab 2009 ein einheitliches Sportgerät, ein Liegebike, zu benutzen. Sportler, die auf den Wettbewerbsvorteil eines Knie- oder Sitzbikes nicht verzichten wollen, werden in der HCT Wertung 2009 bei Punkten und Prämien nicht berücksichtigt. Entgegen anderen Darstellungen können an den Rennen der HCT ...

mehr »

« 1 « Zur Seite 90 91/92 Zur Seite 92 »