Reportagen: 2015

29.07.15 - 02.08.15 Road World Championship

Bericht 'Team Sopur' WM

1 x Gold und 3 x Silber: Erfolgreiche Paracycling-Weltmeisterschaft für die Team Sopur Quickie-Athleten

Siegerehrung: v.l.: Silke Pan, Christiane Reppe, Sandra Graf
Siegerehrung: v.l.: Silke Pan, Christiane Reppe, Sandra Graf
Fotos: Oliver Kremer
Strahlende Siegerin: Weltmeisterin Christiane Reppe
Strahlende Siegerin: Weltmeisterin Christiane Reppe

Malsch bei Heidelberg, 05.08.2015. Das vom Rollstuhlhersteller Sunrise Medical gesponserte Team Sopur Quickie kann nach der Paracycling-WM im schweizerischen Nottwil positive Bilanz ziehen: Zu Gold fuhr Handbikerin Christiane Reppe am letzten Tag der Weltmeisterschaft im Straßenrennen über 42 Kilometer in ihrer Klasse WH4 mit einer Zeit von 1:28:58 Stunden. Bereits zuvor gewann die Athletin im Zeitfahren die Silbermedaille. Zweifacher Vize-Weltmeister darf sich Handbiker Vico Merklein nennen. Sowohl im Zeitfahren als auch im abschließenden Straßenrennen über 46,5 Kilometer kam der Sportler in seiner Klasse MH4 als Zweiter in das Ziel. Mit guten Ergebnissen fuhren auch die weiteren WM-Teilnehmer des Teams Sopur Quickie nach Hause. „Unsere Team Sopur Quickie-Sportler haben sich auf dem anspruchsvollen Kurs großartig geschlagen. Nun freuen wir uns auf das nächste Highlight, die Paralympics 2016 in Rio!“, so das Fazit von Team-Manager Errol Marklein.

Team Sopur

« Bericht RR 'Thomas Frühwirth' WM » Reportagen Übersicht « Ergebnisse 'Time Trail' Elzach »