Reportagen: 2015

09.05.15  SAP Arena Marathon Mannheim

Bericht 'Team Medica' Mannheim

Michael Baier setzte seinen kontinuierlichen Aufwärtstrend der letzten Jahre im Medicatrikot fort
Michael Baier setzte seinen kontinuierlichen Aufwärtstrend der letzten Jahre fort
Fotos: Sportenergetik & Support Ilona Reinert

Beim zweiten Rennen der Handbike Trophy, dem 26 km langen Mannheimer Abendrennen am 09. Mai, war unser Team zahlen- und leistungsmäßig nicht zu übersehen. Mit 6 Startern stellten wir das größte Team im Feld der ca. 50 gestartete Handbiker und Handbikerinnen, und das im „Stammland“ von Sopur, adViva/Otto Bock und Rehability. Auf dem anspruchsvollen, kurvenreichen Kurs war konzentriertes Fahren an diesem lauen Maiabend angesagt. Immerhin schafften es fast alle, ohne sich zu verfranzen, das Ziel am Wasserturm zu erreichen.

Hinter dem „Weltklassequartett“ Merklein, Skrzypinski, Purschke und Van De Steene kam Michael Baier als 5.  ins Ziel und setzte damit seinen kontinuierlichen Aufwärtstrend der letzten Jahre im Medicatrikot fort.

Zu Recht mehr als zufrieden war Andy Künkler nach dem Rennen mit seiner Leistung. Orginalton: „mein bestes Rennen ever“  zum 10 Platz. Nach den vielen gesundheitlichen Rückschlägen im letzten Jahr, die ihm keinen Wettkampf erlaubten, ein glänzendes Comeback !

Wie beim Hamburg Marathon fuhren Dennis, Patrik und Friedhelm lange in einer Gruppe zusammen und wie in der Hansestadt verloren sie Patrik, der dann zusammen mit Michael Weiland ins Ziel kam. Die erzielten Platzierungen – 13., 14., 16., und 17. – belegen eine gewisse Leistungsdichte, die der Harmonie des Teams in Wettkampf und Training sehr zuträglich ist.

Alles in Allem haben wir weiter viel Spaß an unserem Sport und freuen uns schon auf das Medica Handbike Wochenende im Flämig.

Friedhelm Müller

Team Medica Team Medica Team Medica
     
« Ergebnisse Mannheim » Reportagen Übersicht « Ergebnisse Brescia »